[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Dinslaken-Mitte.

Hannelore Kraft: Wahlfreiheit für die jungen Familien :

Presse

Zum heute vorgestellten Konzept der SPD für die Umsetzung eines Rechtsanspruches auf Kinderbetreuung erklärt die Vorsitzende der NRWSPD, Hannelore Kraft:

Die SPD bündelt alle Kräfte zur Unterstützung von Kindern und Familien in unserem Land. Das heute von der Parteiführung in Berlin vorgelegte Konzept für ein umfassendes Betreuungsangebot wird die Zukunftschancen unserer Kinder verbessern, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern und dem Wirtschaftsstandort Deutschland zugute kommen.

Die Schaffung von ausreichend Betreuungsplätzen gibt Familien die Möglichkeit zu einer Lebensführung, die ihren individuellen Vorstellungen entspricht. Diese Wahlfreiheit ist ein echter Meilenstein. Uns geht es nicht darum, den Menschen vorzuschreiben, wie sie ihr Leben organisieren sollen. Wir wollen die denkbar besten Voraussetzungen schaffen, damit sich Frauen und Männer für ein Leben mit Kindern entscheiden. Dafür brauchen wir mehr Investitionen in gute Betreuung und die Bildungsinfrastruktur.

Die SPD hat bei einem zentralen Zukunftsthema Maßstäbe gesetzt. Nun muss die Union in den eigenen Reihen Klarheit über ihren familienpolitischen Kurs schaffen. Sie ist bei der Frage des Ausbaus von Bildung und Betreuung heillos zerstritten. Weder können CDU und CSU ein geschlossenes Konzept präsentieren, noch haben sie Vorschläge zur Finanzierung des zusätzlichen Betreuungsbedarfs vorgelegt. Diese Plan- und Orientierungslosigkeit muss im Interesse der Menschen in unserem Land beendet werden.

 

- Zum Seitenanfang.