[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Dinslaken-Mitte.

Zu der Ankündigung von Schulministerin Sommer, mehr Ganztagsangebote in den weiterführenden Schulen zu ermöglichen, sagte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Ute Schäfer: „Die schwarz-gelbe Landesregierung produziert nur noch Stückwerk und fährt den dringend notwendigen Ausbau von Ganztagsschulen vor die Wand. Die Aufstockung der Dreizehn-Plus-Gruppen ist nur weiße Salbe, da Ministerin Sommer sich beim Ausbau des Ganztags ausschließlich auf die Hauptschulen konzentriert. Die anderen weiterführenden Schulen werden im Regen stehen gelassen und bekommen einen 'Ganztag-light' präsentiert."

Besonders problematisch sei, dass die Kommunen für die dringend notwendigen investiven Maßnahmen kein zusätzliches Geld vom Land bekämen. Schäfer: "Inzwischen wird auch im Grundschul- und Hauptschulbereich das Chaos durch fehlende investive Mittel immer größer. Der Vorschlag, die Schulpauschale zu erhöhen und gleichzeitig an anderer Stelle den Kommunen Mittel zu streichen, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten."

Veröffentlicht am 30.07.2007

- Zum Seitenanfang.