[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Dinslaken-Mitte.

Etwa 80 interessierte Bürger aus den Bereichen Eppinghoven und Averbruch folgten einer Einladung des SPD-Ortsvereins Dinslaken-Mitte und informierten sich über die Pläne der Emschergenossenschaft zur Renaturierung der Emscher. Ortsvereinsvorsitzender Johannes Niggemeier konnte die Diplomingenieure Beate Hegemann und Reinhard Ketteler sowie die Geologin Frau Brinkmann zunächst an der Brücke über die Emschermündung begrüßen, Die Referenten informierten über den Masterplan Emscherzukunft und über die Pläne für die 7 Kilometer Emscherlauf auf Dinslakener Gebiet. Die Emscher soll als Generationenprojekt im Zeitraum von 20 Jahren von der Quelle bis zur Mündung wieder vom jetzigen Abwasserkanal zu einem naturnahem Gewässer zurückverwandelt werden, der Natur und dem Gewässer sollen dabei mehr Raum gegeben werden. Die Planungen seien, so Beate Hegemann, jetzt abgeschlossen.

Veröffentlicht am 09.05.2007

- Zum Seitenanfang.