[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Dinslaken-Mitte.

Am Dienstag, 18. August findet ab 19:00 Uhr in der Niederrheinhalle Wesel ein Unterbezirksparteitag und Mitgliederkonvent der Kreis Weseler SPD statt. Auf diesem Mitgliederkonvent soll das Wahlprogramm 2009 - 2014 für den Kreis Wesel diskutiert und beschlossen werden. Folgender Ablauf ist geplant:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Gute Arbeit.Beste Bildung. Soziales Miteinander - Wahlprogramm der SPD Kreis Wesel 2009 - 2014; Dr. Ansgar Müller, Landrat Kreis Wesel

3. Diskussion und Anträge, Beratung und Abstimmung zum Wahlprogramm.

4. Schlusswort

Veröffentlicht am 11.08.2009

Mit einem überzeugenden Ergebnis von knapp 88 Prozent wurde in der Dinslakener Kathrin-Türks-Halle Landrat Dr. Ansgar Müller wieder zu unserem Spitzenkandidaten für die kommende Kommunalwahl im Kreis Wesel gewählt. In seiner Bewerbungsrede hatte der Landrat rückblickend festgestellt, dass die letzten vier Jahre gute Jahre für den Kreis Wesel waren. Er wird sich auch in der kommenden Wahlperiode mit seiner ganzen politischen Kraft dafür einsetzen, die Entwicklungspotenziale des Kreises zu nutzen. Politische Handlungsfelder sind eine konsequente Wirtschaftsförderung und der Kampf für mehr Bildungschancen im Kreis Wesel. Darüber hinaus wird er sich aber auch weiterhin persönlich um die Sorge und Nöte der Bürgerinnen und Bürger kümmern. „Niemand darf zurückbleiben!“ ist das Motto, mit dem er sich weiterhin um benachteiligte Menschen kümmern wird. Mit völligem Unverständnis reagierte der Landrat in seiner Rede auf die Ankündigung von CDU, FDP und Grünen im Kreis, sich zukünftig interfraktionellen Gesprächen verweigern zu wollen. Das ist ein beispielloser Akt undemokratischen Verhaltens. Er wird jedenfalls auch in Zukunft seine Hand ausstrecken und Gespräche mit allen Fraktionen und Organisationen führen, die an einer gemeinsamen Arbeit zum Wohle des Kreises Wesel interessiert sind.

Veröffentlicht am 06.11.2008

- Zum Seitenanfang.