[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-OV Dinslaken-Mitte.

Der Bahnanschluss an die niederländische Betuwe-Linie ist in Dinslaken ein sehr wichtiges Thema. Jetzt hat die Bahn erklärt, dass sie die so genannte Blockverdichtung – also mehr Züge durch verbesserte Signaltechnik – vorziehen werde. Das geplante dritte Gleis und der damit verbundene Lärmschutz wäre dann erst später gekommen. Nun ist aus dem Bundesverkehrsministerium zu hören, dass der Bau des dritten Gleises beerdigt wurde und damit auch die dringend notwendigen Maßnahmen zum Lärmschutz. Es ist ein Skandal das die Bundesmittel für die Verkehrsinfrastruktur mittlerweile fast ausschließlich in die süddeutsche Heimat von Minister Ramsauer (CSU) fließen und die Menschen in Dinslaken unter dem steigenden Güterverkehr weiter leiden werden.

Veröffentlicht am 12.11.2010

- Zum Seitenanfang.